Zurück/back BACK
Willkommen bei den Tagfaltern
HOME
Home

Tagfalter, Papilionoiden:

Überfamilie der Schmetterlinge mit verdickten Fühlerenden, keulenförmig, und meist leuchtendbunten Flügeln, die in Ruhestellung hochgeklappt werden. Die Falter fliegen am Tage. Ernährung Blüten-, austretende Baumsäfte, saugen an nassen Stellen, einige an Kot oder Aas (Schillerfalter).

Die Raupen sind glatt, kurz behaart oder stachlig. Sie verpuppen sich oberirdisch als Gürtelpuppe, Stürzpuppe, frei oder ganz eingesponnen.

Ausnahme bilden die Dickköpfe (Hesperiidae). Der Kopf ist größer und hat einen, kräftig im Verhältnis zu den kleinen Flügeln, gedrungenen Körper. Die Raupen sind spindelförmig und sind vorwiegend in zusammengesponnenen Blättern zu finden. Die Verpuppung findet in einem losen Gespinst ab.

Zu den Familien:

Papilionidae, Segelfalter

Pieridae, Weißlinge

Satyridae, Augenfalter

Nymphalidae, Edelfalter

Erycinidae

Lycaenidae, Bläulinge

Hesperiidae, Dickköpfe



HOME
Besucher